100 Jahre Erster Weltkrieg

Dieses Interview führten wir im Anschluß an einen Vortrag beim „III. Weg“-Stützpunkt Pfalz zum Thema „100 Jahre erster Weltkrieg“. In dem im Dezember 2014 geführten Interview werden noch einmal die verschiedenen machtpolitischen Interessen der damaligen Großmächte England, Frankreich, USA und Sowjetunion näher beleuchtet und anschließend aufgezeigt, welche jeweiligen Interessen diese Mächte an dem Ausbruch den ersten Weltkrieges hatten. Auch die Rolle Deutschlands wird in diesem Zusammenhang selbstverständlich hinterfragt. War das damalige Kaiserreich wirklich der alleinige Kriegsschuldige oder vielmehr Opfer alliierter Machtinteressen?