Parteiaktivist in Plauen niedergestochen!

In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags wurde in der Innenstadt von Plauen ein 19-jähriges Mitglied unserer Partei von einem Drogenkonsumenten niedergestochen. Der Messerstich verfehlte nur um 2cm die Niere und hätte somit beinahe tödlich enden können.

Entschlossen und laut zogen über 70 Aktivisten unserer Partei „Der III.Weg “ in einer Eilversammlung durch die Stadt, um ein klares Zeichen gegen Gewalt und die katastrophale Stadtpolitik zu setzen.

Schon seit Wochen steht die Stadt wegen ihrer hochkriminellen Drogenszene in den Schlagzeilen. Wir wissen, wer der Täter ist und fordern von der Polizei entsprechende Maßnahmen. Unsere Gedanken sind bei dem Opfer und seiner Familie. Solidarität ist eine Waffe! Ein ausführlicher Bericht folgt.