Infostand in Montabaur

Regelmäßig führen die „III. Weg“-Aktivisten Infostände im Westerwald durch, um auf die Partei und ihre weltanschaulichen Forderungen aufmerksam zu machen. Diesmal ging es bei regnerischem Wetter nach Montabaur. Kurz vor neun Uhr bauten die Aktivisten den Stand mitten in der Fußgängerzone, in Sichtweite zum Wochenmarkt und Marktplatz auf.
Trotz schlechtem Wetter war die Innenstadt Montabaurs recht belebt und es konnten Hunderte Flugblätter ausgegeben werden. Vereinzelt informierten sich auch Passanten am Stand über die genauen Ziele unserer Partei und nahmen nach einem längeren Gespräch mit unseren Standbetreuern diverses Infomaterial mit nach Hause. Nur ganz selten kam es zu Pöbeleien. Gegen 12 Uhr wurde der Infostand wieder abgebaut. Anschließend besuchte man noch den nahegelegenen Soldaten-Friedhof.