Vortrags- und Liederabend in Zwickau

Am 29. Juli veranstaltete der Stützpunkt Westsachsen in Zwickau eine Vortragsveranstaltung mit anschließendem Liederabend. Im vollbesetzten Saal verdeutlichte Tony Gentsch, stellvertretender Gebietsleiter „Mitte“, den Mitgliedern, Freunden und Interessenten unserer Partei  in seinem Vortrag zum Thema „Ausländerkriminalität in Sachsen“ sehr eindrücklich, wie seit Beginn der enormen Asylflut in den Jahren 2015 und 2016 die von ausländischen Tätern begangenen Straftaten in Sachsen zunahmen.

In Sachsen verübten Ausländer, die „nur“ 4% der Bevölkerung ausmachen, 33% aller Straftaten und unter den Insassen der Gefängnisse des Landes befinden sich knapp 30% Ausländer.

Somit sind Ausländer 10 mal öfter straffällig als Deutsche. Diese Zahlen wurden vom sächsischen Landeskriminalamt herausgegeben und stammen aus dem Jahr 2016. Aufgrund der Asylflut, die im Jahr 2016 enorme Ausmaße annahm, ist der Zusammenhang zwischen dem Zustrom art- und kulturfremder Ausländer und dem Kriminalitätsanstieg nicht von der Hand zu weisen.

Im Vortrag wurden jedoch nicht nur die Zahlen und Fakten genannt, sondern auch Vorschläge und Tipps zur politischen Arbeit mit an die Hand gegeben und die anwesenden Aktivisten motiviert und aufgefordert, diese Missstände aktiv zu bekämpfen.

Nach dem sehr interessanten Vortrag folgte der musikalische Teil des Abends, den der Liedermacher „Hermunduren“ gestaltete. Mit einer großen Auswahl eigener sowie nachgespielter Lieder wusste er zu begeistern und lud zum mitsingen ein.

So fand der gelungene Abend seinen gebührenden Abschluss in kameradschaftlicher, geselliger Runde. Viele Gespräche mit alten Bekannten und neuen Kameraden wurden geführt und trugen so zur weiteren Vernetzung bei. Außerdem konnte sich sowohl am Stand der Gefangenenhilfe als auch am Infotisch unserer nationalrevolutionären Partei noch mit Material ausgerüstet werden, sowie für die gute Sache solidarische Spenden geleistet werden.

„Der III. Weg“ ist spätestens jetzt in Westsachsen angekommen und weitere Veranstaltungen sowie politische Aktionen werden schon in naher Zukunft stattfinden.