Gemeinschaftsausflug des Stützpunktes Pfalz

Mitte Juli trafen sich einige Aktivisten des Stützpunktes Pfalz im beschaulichen Ort Frankenstein zu einem Gemeinschaftsausflug im heimatlichen Pfälzer Wald. Das erste Ziel unserer Etappe war die Ruine der Burg Frankenstein, die hoch über dem Ort thront. Oben angekommen bot sich den Kameraden bei strahlend blauem Himmel ein imposantes Panorama über das Dorf und den ihn umgebenden Wald. Dort erfuhren wir auch Näheres über Gründung und Alter der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Anlage, die als Schutzburg für das nahegelegene Kloster Limburg diente.

Nach einer kleinen Rast ging es auf einem etwa 10 Kilometer langen Rundweg weiter, der uns auch an einen Flusslauf samt altem historischem Wehr, das früher dem Holztransport diente, führte. Die Pause nutzten einige für eine willkommene Erfrischung, bevor es auf den letzten Abschnitt Richtung Ziel ging, von wo wir den Heimweg antraten. Fernab des städtischen Trubels konnten alle Teilnehmer an diesem Tag wieder Kraft tanken und ein Stückchen ihrer schönen Heimat näher kennenlernen.

Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!