Straubing: Weitere Taten – Weitere Streife

Auch in jüngster Vergangenheit wurden wieder massive Gewalttaten in Straubing bekannt (siehe: Erneuter Gewaltakt in Straubing bekannt geworden oder Straubings Problem mit jugendlichen Ausländern). Grund genug die Streife in Straubing weiter fortzuführen.

So spazierten am gestrigen Donnerstagabend etwa ein Dutzend Deutsche – darunter auch neue Interessenten unserer Partei – durch die Gäubodenstadt, um nach Recht und Ordnung zu schauen. Ein Straubinger, der die Gefahrenherde der Stadt kennt, führte die Gruppe am Adler vorbei, über den Stetthaimerplatz, durch die Innenstadt, sowie verschiedene Parkanlagen, die vor allem als Drogenumschlagsplätze bekannt sind.

Auch ein Gespräch mit einem Zeugen des Vorfalls vom Montag konnte an diesem Tag geführt werden, der die Tat noch einmal aus seinem Blickwinkel schilderte. Ebenso erzählte er von weiteren Straftaten ausländischer Jugendlicher in der Stadt, die zwar bekannt sind, es jedoch nicht die Schlagzeilen der lokalen Presse schafften. Über das ganze Sammelsurium der bekannten Straftaten werden wir demnächst gesondert berichten.