Fraktur gesprochen: Die schwarze Fahne

Der gemischte volkstreue Chor aus Mittelsachsen Ranis singt heute das Heimat und Wanderlied:

Wer trägt die schwarze Fahne dort

Wer trägt die schwarze Fahne dort durch Schleswig und Holsteiner Land?
Das sind die Bauern, das ist Claus Hein, der trägt sie in der Hand.
Sie pfändeten ihnen die Höfe weg, da bombten sie die Behörden entzwei.
Im Jahr achtundzwanzig erhoben sie sich gegen Zinsdruck und Ausbeuterei
Hervor,  Leute, hervor-hervor! Die schwarze Fahne empor!
Denn überall wo das Unrecht herrscht, geht die schwarze Fahne empor.

Wer trägt die schwarze Fahne dort durch das Westfalenland?
Das ist der Kumpel von der Ruhr, der trägt sie in der Hand.
Sie schlossen ihnen die Zechen zu, das war das letzte Mal:
Im Jahr sechsundsechzig erhoben sie sich gegen Bonn und das Kapital.
Hervor, Leute, hervor-hervor! Die schwarze Fahne empor!
Denn überall wo das Unrecht herrscht, geht die schwarze Fahne empor.

Wer trägt die schwarze Fahne heut` durch die gespalt`ne Nation?
Wer sprengt die Ketten, wer haut darein und kämpft für die Revolution?
Bist du dabei, heut oder morgen schon?
Wann stürzt im Lande die Fremdherrschaft vor der deutschen Revolution?
Hervor, Leute, hervor-hervor! Die schwarze Fahne empor!
Denn überall wo das Unrecht herrscht, geht die Fahne der Freiheit empor.

Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!