Gedenktag: Eleonore Prochaska (Jäger Renz)

Eleonore Prochaska trat unerkannt in die Lützowsche Freischar ein und beteiligte sich an allen Unternehmungen dieses Korps. Dieses Mädchen ist ein Beispiel für den unbändigen Freiheitswillen jener Zeit. Eleonore starb am 5. Oktober 1813 als Heldin an einer tödlichen Verwundung, die sie am 16. September in dem Gefecht an der Göhrde erlitt. Der Leutnant Friedrich Christoph Förster erzählte in seinem 1863 erschienenen Buch, wie Prochaska, um ihre Kameraden zu ermutigen, mit einer liegen gelassenen Trommel den Angriff fortsetzte. Als sie schwer getroffen wurde, konnte sie noch Förster ihre weibliche Natur preisgeben: „Herr Leutnant, ich bin ein Mädchen.“ Die Geschichte der Trommlerin fand sofort eine große Verbreitung und heute noch ist dieses Bild der Lützower Trommlerin von der Person Prochaska nicht wegzudenken.
„Und setzt ihr nicht das Leben ein,
nie wird euch das Leben gewonnen sein.“
Friedrich von Schiller





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!