Raubüberfall durch Araber in Straubing

Am gestrigen Mittwochabend gegen 20.30 Uhr begann die „III. Weg“-Streife durch Straubing – wie man aus einem Pressebericht nun erfahren konnte, fand nur wenig zuvor ein Übergriff durch arabische Männer statt. Etwa gegen 18.00 Uhr wurde ein 30-Jähriger in der Bahnhofstraße, Nähe Stadtgraben unverhofft von hinten angegriffen. Hierbei wurde er geschlagen, gegen eine Hauswand gestoßen und fiel daraufhin zu Boden. Warum die feige Attacke stattfand, wurde dem leicht verletzten Mann anschließend klar, als nach dem Übergriff sein Mobiltelefon verschwunden war. Der Täter wurde durch einen zweiten Araber begleitet, der jedoch nur als stiller Zuschauer fungierte.

Täterbeschreibung: Der Angreifer war etwa 18 Jahre alt, 1,60 m – 1,70 m groß, sehr schlank, schwarze und an der Seite ausrasierte Haare – eventuell eine kleine rote Haarsträhne, arabisches Aussehen; der Begleiter war 18 – 20 Jahre alt, ebenfalls 1,60 m – 1,70 m groß, sehr schlank, schwarze und längere Haare bis zu den Ohren mit Mittelscheitel, arabisches Aussehen; zur Kleidung gab es keine Angaben, lediglich die zweite Person war mit einem Fahrrad unterwegs.

Diese erneute Tat zeigt wieder deutlich auf, dass die Streifen unserer Partei an Ort und Stelle fortgeführt werden müssen. Interessierte Straubinger, die sich daran beteiligen möchten, können sich weiterhin gerne bei uns melden.





1 Comment

  • Find ich super .. leider wohn ih nicht mehr in Straubing sonst wäre ich sofort dabei !!!

    Abromeit David 06.10.2017