Salafistische Radikalisierung in Schulen nimmt weiter zu

Screenshot von youtube.com

„Eine Islamisierung findet nicht statt“ – so propagandierten es die etablierten Parteien.

Laut dem BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) kommt es jedoch immer wieder zu Vorfällen, in denen Lehrer sich nicht mehr zu helfen wissen und die Radikalisierungshotline wegen „Salafisten-Kindern“ um Hilfe bitten.

Da wo die eigene Kultur im Sterben liegt und das Gemeinschaftsgefühl schwindet, findet sich Nährboden für kulturfremde Formen des Zusammengehörigkeitsgefühls. Besonders traurig ist hierbei zu beobachten, dass vor allem junge Frauen und Mädchen in den Bann islamischer Extremisten gezogen werden. Über 10.000 Salafisten leben laut „Russia today“ bereits in der BRD.




Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!