Wandertag in Brandenburg

Am vergangenen Sonnabend trafen sich in der Märkischen Schweiz Mitglieder und Freunde unserer Partei „Der III. Weg“ zu einer gemeinsamen Wanderung durch die von der Eiszeit geformten Landschaft. Zusammen wurde, auf den Spuren von Theodor Fontane, Fürst Pückler und Goethe, der Poetensteig erkundet. In der Gemeinschaft wurde der Dachsberg bezwungen und von dort der Blick in die Landschaft genossen. Die Wolfsschlucht gab eine Ahnung darauf, wie die Mark Brandenburg früher in ihrer Ursprünglichkeit aussah.

Es ging über die Jenaer Höhe hin zur Königseiche, die Schönheit der Märkischen Schweiz in uns aufsaugend. In vielen persönlichen Gesprächen wurde von der Tage Werk und vom politischen Kampf Ruhe gefunden und die Kameradschaft miteinander vertieft. Fernab des Großstadtlärms konnten sich die Städter in einer natürlichen Ruhe mit den Aktivisten vom Land austauschen. Das Wetter meinte es an diesem Tag gut mit uns und so konnten Groß und Klein einen unvergesslichen Tag in unserer Heimat verbringen.

Als Abschluss wurde ein gemeinsames Essen eingenommen und gestärkt ging es zurück in die heimatlichen Gefilde. Tage wie diese sind es, die unsere Gemeinschaft stärken, formen und uns aufzeigen, um was es in unserem Kampf um die Heimat geht. Diese Natur hat uns inspiriert und zu dem gemacht, was wir heute sind, die moderne, dekadente Zeit möchte uns auf andere Pfade führen. Zur Abartigkeit erzogen, dem totalen Individualismus unterworfen und jeglichem Gemeinschaftssinn entrissen, haben wir es heute mit einer, dem Naturkreislauf entfremdeten Gesellschaft zu tun. Lebensbejahend wollen wir uns dem widernatürlichen Zeitgeist entziehen und an unserer Kultur und Identität festhalten. Heimat – Familie – Tradition sind hier unsere Leit – und Ansprüche, sei auch Du dabei und werde Teil einer starken Gemeinschaft.

 





1 Comment

  • Forward tog Victory kameraden!
    For fatherland for familj for freiheit!
    God works
    Hail from Sweden
    Tobbe
    Nordic resistens movement!

    Tobbe Sweden 09.10.2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!