Herbstwanderung zu den Uracher Wasserfällen

Am Sonntag, den 8. Oktober, trafen sich Mitglieder und Freunde vom „III. Weg“-Stützpunkt Württemberg auf der schwäbischen Alb in Bad-Urach zu einer gemeinsamen Herbstwanderung. Bei herbstlichem Wetter spazierten sie zum schönen Uracher Wasserfall, wo man die Idylle genoss, um anschließend frisch gestärkt nach einer kleinen Pause den steilen Ameisenbühl über Naturpfade und Bäche zu erklimmen, um von dort den schönen Ausblick beim Rutschenstein zu genießen.

Bei dieser Gelegenheit wurden einige heimische Pilze und Kräuter entdeckt und gesammelt, darunter auch essbare, wie der Fuchsiger Röteltrichterling. Auch die letzen Hagebutten wurden eingesammelt, um daraus zum Beispiel leckeren Tee zu machen.

Zum Abschluss ließ man den schönen Tag bei Glühwein und Tee in gemütlicher Runde in einer Wirtschaft ausklingen. Gemeinschaftliche Erlebnisse wie diese sind es, die unseren Zusammenhalt stärken und für den alltäglichen Kampf um unsere Heimat festigen.