Internetradio „Revolution auf Sendung“ startet nächsten Montag

Nächste Woche Montag, den 13. November, startet die erste Episode unseres Internetradios mit dem Namen „Revolution auf Sendung“. Als Interviewpartner konnten wir den stellv. Gebietsleiter „Mitte“, Tony Gentsch, aus dem Vogtland gewinnen, mit welchem wir ausführlich über das anstehende Heldengedenken in Wunsiedel sprechen möchten. Neben abwechslungsreicher Musik erwarten den Zuhörer u.a. noch aktuelle Nachrichten rund um unsere nationalrevolutionäre Partei sowie eine Liedbesprechung. Moderiert wird die Live-Sendung von unseren Aktivisten Sepp und Matze.

Sendetermin:

Montag, der 13. November – 20:30 Uhr

https://www.spreaker.com/user/revolutionaufsendung

Die Sendung kann ohne eine Registrierung bei spreaker.com live oder im Nachgang angehört werden. Möchte man aber während der Live-Sendung Fragen im zur Sendung gehörenden Chat platzieren, muss eine kostenfreie Anmeldung bei spreaker.com erfolgen. Nutzt also die Möglichkeit, Fragen an unseren Gesprächspartner zu stellen!  „Revolution auf Sendung“ wird ab sofort einmal im Monat senden.

 

Tony Gentsch




1 Comment

  • Man stelle sich vor, das die heute regierenden Politiker auch nur 20 % von den Charaktereigenschaften des Herrn Gentsch ihr eigen nennen könnten. Dann würde es Deutschland wesentlich besser gehen. Leider bleibt dies ein unerfüllbarer Wunschtraum. Also muss die Freiheit und das Glück Deutschlands hart erkämpft werden. Aber, ich denke, der III. Weg hat das Potential und die Führungspersonen, um das große Ziel zu erreichen. Auch, wenn es noch ein weiter, steiniger Weg wird: Im Interesse unseres Vaterlandes muss und wird es gelingen.

    Kai 11.11.2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!