Live-Ticker: Heldengedenken in der Märtyrerstadt Wunsiedel

Heute findet in Wunsiedel unser traditionelles Heldengedenken unter dem Motto „Tot sind nur jene, die vergessen werden!“ statt.  Wir berichten ab 16.30 Uhr hier in unserem Live-Ticker direkt aus der Fichtelgebirgsstadt.

 

19:30 Uhr:

Damit ist der heutige Live-Ticker aus der Märtyrerstadt Wunsiedel beendet. Allen Teilnehmer herzlichen Dank für ihren Beitrag zu einer gelungenen und ehrenhaften Veranstaltung und eine gute Heimfahrt.

 

19:17 Uhr:

Nach dem Heldengedenken das traditionell Thomas ‚Steiner‘ Wulff durchführte und damit die toten Ahnen in unsere Reihen zurück rief, beendete Matthias Fischer die heutige ehrenhafte Veranstaltung in Wunsiedel.

 

 

19:00 Uhr:

Auch die Lügenpresse berichtet in einem Live-Ticker aus Wunsiedel.

 

18:57 Uhr:

Es wird wieder Aufstellung genommen und der disziplinierte Marsch setzt sich unter Trommelschlägen erneut in Bewegung.

 

18:47 Uhr:

Als nächster Redner spricht der stellvertretende Gebietsleiter Mitte, Tony Gentsch, zu den volkstreuen Kräften in Wunsiedel.

 

Video zum letztjährigen Heldengedenken in Wunsiedel

 

 

18:40 Uhr:

Jetzt spricht Haakon Forwald, der norwegische Vertreter der Nordischen Widerstandsbewegung, zu den Teilnehmern in Wunsiedel

 

18:14 Uhr:

Der Marsch erreichte eben den Platz der Zwischenkundgebung. Hier wird unser Parteivorsitzender Klaus Armstroff nun seine Worte an die Versammlungsteilnehmer richten.

 

Wissenswertes zum Heldengedenken:

Vor wenigen Tagen gab einer der Organisatoren des Heldengedenkens in Wunsiedel in unserer Sendung „Revolution auf Sendung“ Rede und Antwort. Tony Gentsch stellvertretender Gebietsleiter Mitte, informierte umfassend über das diesjährige Heldengedenken.

 

17:57 Uhr:

Kümmerlicher Gegenprotest am Rande. Es überwiegt heute das ehrenhafte Gedenken an unsere Helden.

 

Auch eine Delegation der Nordischen Widerstandsbewegung nimmt am heutigen Heldengedenken in Wunsiedel teil. Auf dem Weg in die Märtyrerstadt ehrten sie an einem Gefallendenkmal die Toten beider Weltkriege. Betreut wird die Reisegruppe aus Schweden von Aktivisten unserer Partei.

 

17:44 Uhr:

Unter Trommelschlägen und diszipliniert mit Fahnen und Fackeln setzt sich der Marschzug soeben in Bewegung durch die Fichtelgebirgsstadt.

 

17:35 Uhr:

Es wird Aufstellung genommen und in Kürze geht der Heldengedenkmarsch durch Wunsiedel los.

 

17:25 Uhr:

Als nächster Redener spricht jetzt Julian Bender, Gebietsverbandsleiter West, zu den Versammlungsteilnehmern.

Julian Bender bei seiner Rede zu den Versammlungsteilnehmern

17:18 Uhr

Walter Strohmeier bei seiner Rede zu den volkstreuen Kräften

17:10 Uhr:

Als erster Redner spricht nun Walter Strohmeier vom Stützpunkt Ostbayern zu den versammelten volkstreuen Kräften.

 

17:05 Uhr:

Mit dem Verlesen der Auflagen beginnt nun das Heldengedenken in der oberfränkischen Märtyrerstadt Wunsiedel.

 

16:27 Uhr:

So sieht aktuell der Gegenprotest in Wunsiedel auf dem Marktplatz aus. Zuspruch ist wahrlich etwas anderes.

 

15:55 Uhr:

Rund 200 volkstreue Kräfte unserer Partei befinden sich auf dem Weg nach Wunsiedel zum heutigen ehrenhaften Heldengedenken.





3 Kommentare

  • Kompliment für diesen Ticker.
    Die Umsetzung hat mir persönlich sehr gut gefallen. Konnte persönlich heute aus familiären Gründen nicht vor Ort sein, aber so konnte ich wenigstens den Ablauf recht gut verfolgen.
    Vielen Dank dafür!

    Daniel 18.11.2017
  • Die deutsche Sprache ist eine der mächtigsten und präzisesten, dank ihrer Perfektionierung durch unsere großen Denker im Mittelalter, wie Meister Eckhart, Albertus Magnus, uam.

    Die meisten heutigen Deutschen (und der Rest auch) sind aber keine so großen Denker mehr und benutzen daher nur einen Bruchteil unserer Sprache und ihrer Möglichkeiten; oft übernimmt man einfach englische Begriffe, obwohl die meisten Leser dann gar nie so recht wissen, was eigentlich genau gemeint ist.

    Wir müssen so einen englischen Begriff wie „live-Ticker“ gewiß nicht wörtlich übersetzen, sondern kurz nachdenken und unsere Phantasie einsetzen: was will der englische Begriff aussagen? Dann finden wir auch eine deutsche Übersetzung oder Umschreibung dafür. Selbst Neuschöpfungen sind möglich.

    Wörtlich heißt…
    live = direkt, eil, usw.
    Und…
    ticker = Laufbandnachricht, Fernschreiber, Telegraph, usw.

    Folgende deutsche Konstrukte übersetzen oder umschreiben somit allesamt „live-ticker“, und es gibt sicherlich noch weitere und sogar bessere Kombinationen:
    • Direktübertragung
    • textuelle Direktübertragung
    • Nachrichten-Direktübertragung
    • Eil-Nachrichten
    • wir werden per Eilmeldung über das Ereignis berichten
    • usw.

    Eulenspiegel 18.11.2017
    • Danke für die konstruktive Kritik. Wir sind inhaltlich bei dir. Müssen nur schauen, daß der Leser dann auch was mit den Begrifflichkeiten was anfangen kann und wir auch nicht auf den Durchschnittsdeutschen wirken, als kämen wir von einem anderen Stern.

      admin 18.11.2017