Parteivorstellung im Kreis Olpe

Durch eine wirksame und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit und das Werben im Bekanntenkreis wächst auch im Westen unseres Landes die Zahl derer, die auf unsere nationalrevolutionäre Bewegung aufmerksam werden. Seit der Gründung vor knapp 2 Jahren beteiligt sich der Stützpunkt Sauerland aktiv am Parteigeschehen und zeigt in der Region Präsenz. Monatlich stattfindender politischer Aktivismus sorgen auf der Straße für Aufmerksamkeit und lässt immer wieder junge Deutsche den Weg zu uns finden. Gleichermaßen findet Arbeit nach innen satt. Vortragsabende, Schulungen, gemeinschaftliche Ausflüge und auch Brauchtumspflege durch das Feiern unserer Hochfeste formen unsere Aktivisten weltanschaulich wie charakterlich.

Politischer Aktivismus auf den Straßen von Olpe

Noch leisten wir ohne Frage Basisarbeit, die regionale Verehrer des neuen Zeitgeistes hochmütig spotten lässt. Doch wann immer sich volkstreue Kräfte zusammenfinden, ganz gleich, ob es das Hinterzimmer des Gasthofes, die private Räumlichkeit eines Kameraden oder der geschmückte Festsaal ist, stärkt es unser Fundament, um uns regional als echte Alternative zu vorhandenen BRD-Systemparteien manifestieren zu können. Unser Kampf wird nur durch den stetigen Aufbau neuer Strukturen zielführend sein. Diese Strukturen müssen schon das im Kleinen leben, was wir einmal im großen einfordern werden. Deshalb veranstaltete der „III. Weg“- Stützpunkt Sauerland Anfang November einen Vorstellungsabend, welcher in Zukunft regelmäßig stattfinden wird, zu dem sich zwei Dutzend Unterstützer, Interessenten und Mitglieder einfanden.

Durch das Programm führte an diesem Abend der selbst in Olpe ansässige Gebietsleiter West Julian Bender. Neben der ausführlichen Besprechung unseres Zehn-Punkte-Parteiprogramms wurde auch insbesondere auf die ganzheitliche Ausrichtung eingegangen. Die drei Hauptbetätigungsfelder, der politische Kampf, der kulturelle Kampf und das Leben in der Gemeinschaft waren genauso Thema wie das gewünschte Auftreten in der Öffentlichkeit und die Voraussetzungen einer sinnvollen Mitgliedschaft. Der innere Aufbau und die politische Ausrichtung der Partei machen unser Alleinstellungsmerkmal aus. So konnte anhand einer anschaulichen Präsentation das wesentliche Selbstverständnis vom „III. Weg“ der Zuhörerschaft nachhaltig vermittelt werden. Neben dem politischen Kampf stehen im Mittelpunkt der volkstreuen Bewegung gleichberechtigt der Kampf um unsere Kultur und der Kampf um die Gemeinschaft. Eine Kultur kann nur derjenige verteidigen, der sie auch kennt. Deswegen legen wir auch Wert auf die Pflege unseres Brauchtums. Ein reines kulturelles Wissen und der Gemeinschaftsgeist ohne zu handeln ist aber auch nicht zielführend. Er muss vielmehr Hand in Hand mit dem politischen Kampf auf der Straße gehen. Wie Zahnräder, die ineinandergreifen, müssen die verschiedenen Ebenen des Kampfes verknüpft sein. Jene Verknüpfung findet sich in unserer nationalrevolutionären Alternative „Der III. Weg“ wieder.

Die drei Säulen unserer Bewegung

Den Abschluss des Abends bildete ein gemeinsames Abendessen, bei dem in kameradschaftlicher Runde noch offene Fragen beantwortet und einzelne Themen diskutiert werden konnten. Bereitgestelltes Informationsmaterial fand bei den Anwesenden großen Absatz, um auch im Kreis der Familie und Freunde auf unsere Bewegung aufmerksam zu machen. Ohne in der Vergangenheit auf vorhandene nationale Parteistrukturen zurückgreifen zu können, positioniert sich „Der III. Weg“ Stück für Stück mehr im Sauerland.

Treten Sie mit uns über die Hauptadresse in Kontakt und unterstützen Sie den III. Weg in Ihrer Region im Kampf um den Erhalt unserer Heimat!





4 Kommentare

  • Wo ist den unsere Unterhaltung hin ?

    Thomas 30.11.2017
  • Als ich mir am 20.9 die neu erschienen Broschüre gekauft hatte , bekam ich eine Epost von euch zurück mit der Bestellbestätigung von euch . In der fragte man mich ob ich Kontakt zu der Partei suche und man schrieb mir , das man es gerne weiter vermitteln würde fals ja . Ich antwortete in einem kurzen Text mit ja . Hab bisher noch keine Rückmeldung bekommen

    Thomas 29.11.2017
    • Hallo Thomas,

      aus welcher Region bist du?

      Region Olpe?

      admin 29.11.2017
      • Nein ich wohne noch in Bayern.

        Thomas 29.11.2017

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!