Auswärtiges Amt bereitet Familiennachzug vor

Nach Informationen des focus bereitet das Auswärtige Amt den zwischenzeitlich ausgesetzten Familiennachzug für Asylanten ab Mitte März vor.

Konkret geht es um Asylanten mit eingeschränktem Schutzstatus wie sogenannte Flüchtlinge aus Syrien. Diese können derzeit ihre Familie nicht nachholen. Die Aussetzung des Nachzugs ist bis Mitte März befristet und aktuell geht das Auswärtige Amt davon aus, dass im Zuge der Sondierungsgespräche von Union und SPD über eine Regierungsbildung eine Einigung in Form des freien Familiennachzugs kommen wird.





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!