Schweiz: Neue Tierschutzmaßnahmen bei Hummerzubereitung erlassen

In der Schweiz dürfen nach einem Beschluss der Regierung Hummer nicht mehr auf Eis transportiert oder ohne Betäubung zubereitet werden.

Bei der Zubereitung  von Hummer oder anderen Krustentieren müssen zukünftig die Tiere betäubt werden, bevor sie in kochendes Wasser gegeben werden. Außerdem beschloss die Schweizer Regierung  weitere Tierschutz-maßnahmen zur Eindämmung des Handels mit illegal importierten Hunden sowie eine Verschärfung der Vorschriften für Tierversuche.





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!