Gedenktag: Matthias Claudius

Bildquelle: Wikipedia

Claudius, ein am 15. August 1740 in Rheinfeld geborener volkstümlicher Dichter, hat die deutsche Lyrik aus der Tiefe seines Gemütes um zahlreiche schöne, z.T. vielgesungene Lieder und Gedichte bereichert. Er gab den „Wandsbecker Boten“ heraus, eine Zeitschrift, in der er sich zu der von Herder und Goethe geführten, von einem neuen Lebensgefühl erfüllten Literaturbewegungen bekannte. Claudius sagt von sich und seiner Kunst mit viel Humor: „Wir Vögel singen nicht egal, der singet laut, der andere leise, kauz nicht wie ich, ich nicht wie Nachtigall, ein jeder hat so seine Weise.“

„Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist.“ Matthias Claudius





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!