Werder Flüchtlingsheim: „Zur Not eröffnen wir ohne Bürgerinformation!“

 

Laut Information der Presse spitzt sich der Streit zwischen Stadt und Kreis um das Flüchtlingsheim weiter zu. Die Bürgerversammlung wurde laut Bild-Artikel nun auch abgesagt.

Nicht nur die angrenzende Bevölkerung macht sich Sorgen, sondern auch die Eltern der angrenzenden Grundschule. Werders Vize-Bürgermeister Christian Große bemängelt die Kommunikation des Kreises. Er habe keine Kenntniss über das Sicherheitskonzept und auch Kitaplätze würden fehlen.

Landrat Blasig sauer: „Ich habe Verständnis für die Stadt, aber wir müssen das Recht durchsetzen. Zur Not eröffnen wir ohne Bürgerinformation!“

 

Quelle: https://m.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/direkt-neben-grundschule-zoff-um-fluechtlingsheim-in-werder-havel-57263230.bildMobile.html###wt_ref=http%3A%2F%2Fm.facebook.com%2F&wt_t=1537084190423

 

Weitere Infomationen: Werder: Von den überholten Träumereien einer Bürgermeisterin, dem Leitbild der Stadt und dem Streit über ein Flüchtlingsheim