Wiesbaden: Asylanten vergewaltigen 43-jährige Frau

Am Mittwochmorgen gegen 2 Uhr alamierte eine Anwohnerin die Polizei, da sie beobachtete, wie 4 Kulturbereicherer aus Somalia und Eritrea sich an einer Frau im Gebüsch an der Reisinger Anlage in Wiesbaden vergingen. Im Polizeibericht heisst es: „Die Streife suchte die Örtlichkeit umgehend auf und traf auf die 43-Jährige und zwei junge Männer. Teilweise waren die Angetroffenen gerade wieder dabei, ihre Kleidung zu richten bzw. sich anzuziehen„. Die Polizei konnte im Zug der Fahndung noch zwei weitere Männer finden, die an den Vorgängen im Gebüsch beteiligt waren. Der Vergewaltigung verdächtig sind somit  vier aus Somalia und Eritrea stammende Männer im Alter zwischen 19 und 24 Jahren.