Gedenktag: Friedrich der Große

Bildquelle: Wikipedia

Die Stärke der Staaten ruht auf den großen Männern, welche die Natur ihnen zur rechten Stunde geboren werden läßt – diese seine eigenen Worte hat Friedrich II. durch sein Leben bestätigt. Das Leben Friedrichs des Großen ist in der Geschichte der Welt ohne Beispiel. Er schuf die unzerstörbaren Grundlagen eines Staates, in dem Treue, Gehorsam, Pflichterfüllung und Hingabe an das Vaterland sichtbaren Ausdruck fanden. Die schweren, siegreichen Kriege, die friedliche Aufbauarbeit, die Förderung der Künste, eine weiße Gesetzgebung zeigen ihn als Soldaten, Staatsmann und Kulturträger von unerhöhrter Größe. Das Vorbild dieses Heldenkönigs wird ewigen Bestand haben: sein Beispiel der Treue und der Pflichterfüllung und sein Wort, daß der Fürst des Staates erster Diener sein soll.

 

„Wer bewirkt, daß dort, wo vorher ein Halm wuchs, nunmehr deren zwei wachsen, der leistet mehr für sein Volk als ein Feldherr, der eine große Schlacht gewinnt.“

Friedrich der Große





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!