Syrische Männer: Geht wieder nach Hause!

5 Kommentare

  • Was heißt vor dem Feind fliehen?
    Es gibt Leute die geben vor in ihrer Heimat verfolgt zu werden, lassen ihre Familien aber bei den
    ach so grausamen Terroristen zurück und wenn sie hier dann als Flüchtling anerkannt sind
    fliegen sie wieder in ihre ach so grausame Heimat.
    Und die Gutmenschen hier wissen das und nehmen das alles so hin.
    Toll!!!
    Mit freundlichen Grüßen
    Wilhelm

    Wilhelm 10.04.2019
  • Feigheit vor dem Feind und desertation wurden früheer in der Wehrmacht hart bestraft.Die syrischen Männer sind Vaterlandsverräter un d haben ihre Familien der Mörderbande des IS überlassen.Freiwillig wird ein grosser Teil dieser ehrlosen Drückeberger Deutschland nicht verlassen.Wer jahrelang auf Kosten des deutschen Staates gefaulenzt hat wird Syrien sicher nicht wieder audbauen.

    Arminius 07.04.2019
  • Hallo,
    war am 6. und 7. April beim RuW Lesertreffen im Harz.
    Neben Udo Voigt und Sven Skoda sollte auch der EU-Kandidat vom 3.Weg dabei sein.
    Schade, war er nicht. Bin überwiegend deshalb hingefahren.
    Gruß
    Volker

    V. Dorda 07.04.2019
    • Wir hatten weit im Vorfeld schon abgesagt. Wenn dennoch mit unserer Teilnahme geworben wird, ist das ein Fehler des Veranstalters.

      admin 07.04.2019
  • Volltreffer.

    Hardy 07.04.2019