Parlamentswahlen in Spanien: Vox wird drittstärkste Kraft

Laut ersten Zahlen des Fernsehsenders RTVE zur heutigen Parlamentswahl in Spanien hat die Sozialistische Arbeiterpartei (PSOE) rund 27,3% der Stimmen erreichen können, ist damit aber im Vergleich zu den letzten Wahlergebnissen vom April weiter in der Wählergunst gefallen. Zweitstärkste Kraft sollen die Konservativen „PP“ mit rund 20,1% de Stimmen geworden sein. Drittstärkste Kraft im Land ist laut dieser Wahlprognose die nationalistische „Vox“ mit 16,3%. Somit kann Vox ihr Wahlergebnis von 10% bei den letzten Parlamentswahlen im April stark ausbauen und zieht erneut in den sogenannten Congreso de los Diputados ein. Insgesammt werden wohl 16 Parteien im neuen spanischen Parlament vertreten sein. Die Vox-Partei knüpft an das Erbe Francisco Francos an und will u.a. die Überfremdung Spaniens stoppen..





1 Comment

  • Nach den Niedergängen Rechter Parteien in anderen europäischen Ländern ist das Ergebnis als ein Lichtblick zu werten.

    Beauseant 12.11.2019

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!