“Unser Tag wird kommen” – Überraschender Wahlsieg für Irlands Nationalisten

Totgeglaubte leben bekanntlich länger. Dies gilt auch im Bereich des Politischen. Entgegen den globalistischen Träumen deutscher Linker und ihrer Brüder im Geiste in den Chefetagen der Konzerne, befindet sich die national gesinnte Konkurrenz weltweit auf dem Vormarsch.

Urgestein des irischen Nationalismus

In der Republik Irland stellte dieses Phänomen jüngst die national und groß-irisch ausgerichtete Partei Sinn Féin („Wir selbst“) unter Beweis. Das Urgestein des irischen Nationalismus, bereits 1905 gegründet, spielte bislang vor allem im Nordirland-Konflikt als politischer Arm der Irisch-Republikanischen-Armee (IRA) eine bedeutende Rolle, während ihr, nach der Unabhängigkeit Südirlands von Großbritannien, in der Republik Irland von den 1920er bis in die 1990er Jahre nur eine Außenseiterrolle zukam.

Bis heute hält die Partei an ihrem Hauptziel, der Wiedervereinigung ganz Irlands, fest.

So weigern sich z.B. die in Nordirland für das britische Unterhaus gewählten Abgeordneten der Sinn Féin, im britischen Parlament ihre Sitze einzunehmen, denn dazu müssten sie einen Treueeid auf die britische Königin schwören.

National-soziale Programmatik

Das Eintreten für die sprichwörtlichen kleinen Leute, neben der Verteidigung der irischen Identität und dem Streben nach nationaler Einheit, hat der Partei das Etikett „links-nationalistisch“ eingebracht, was natürlich ein Widerspruch in sich ist – die linke Utopie von der weltweiten Solidarität der Arbeiter und Armen, geführt von verkrachten Intellektuellen, gegen ihre jeweiligen Landsleute ist unvereinbar mit dem Bekenntnis zu Volkstum und Nationalstaat. Volksgemeinschaft und Klassenkampf stehen sich unversöhnlich gegenüber.

National-sozial dürfte daher die passendere Klassifizierung von Sinn Féin sein, auch wenn die beiden Europa-Abgeordneten der Partei Mitglied in der Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken sind.

Der in den 1960er Jahren verfolgte marxistische Kurs des irischen Nationalismus dürfte hierfür ebenso die Begründung darstellen, wie für die Begeisterung vieler Linker für eine Bewegung, die sie eigentlich als „rechtsradikal“ bekämpfen müssten.

Im Kern marxistisch war die irische Nationalbewegung mit Sinn Féin als politischem und der IRA als militärischem Arm jedoch nie, vgl. hierzu „Ungelöster Nordirlandkonflikt – greift die IRA wieder zu den Waffen?“ .

Sozialpolitik und Wiedervereinigung

Nachdem Sinn Féin 1997 erstmals seit 1927 wieder im irischen Parlament vertreten war, erfolgte Mitte Februar 2020 ein politischer Paukenschlag. Mit 24,5 Prozent der Stimmen wurde die Partei zur stärksten Kraft und überflügelte dabei Fianna Fáil und Fine Gael, Irlands bislang stärkste Parteien, die in etwa mit CDU und SPD vergleichbar sind und die die Politik der Republik Irland seit der Unabhängigkeit unangefochten dominierten. Ironie des Schicksals, denn es war Sinn Féin, die den Unabhängigkeitskampf gegen Großbritannien anführte und ohne die es eine freie Republik Irland möglicherweise nie gegeben hätte.

Ermöglicht wurde der jüngste Wahlerfolg durch ein Wahlprogramm, das soziale Themen in den Vordergrund stellte – vom Wirtschaftsboom des keltischen Tigers haben weite Teile des Volkes nicht profitiert und das Gesundheitssystem gilt als marode.

Vor allem junge Iren haben die national-soziale Partei gewählt, hauptsächlich aus sozial-politischen Gründen, aber immer mit der möglichen Wiedervereinigung mit dem Norden im Hinterkopf.

Eine Koalition mit Sinn Féin lehnten die beiden „etablierten“ Parteien bislang strikt ab – die Regierungsbildung gilt als schwierig.

Es bleibt also spannend auf der grünen Insel. Sollte es wider Erwarten zu einer Regierungsbeteiligung der geächteten Partei kommen, könnte die Forderung nach einem baldigen Referendum über die Wiedervereinigung mit Nordirland zur offiziellen Regierungslinie werden – und all jene erneut Lügen strafen, die das Ende des Nationalstaats predigen.





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×
Jetzt beim Rundbrief vom III. Weg anmelden

Hast Du Dich schon eingetragen?

✔️Anonym ✔️Kostenlos ✔️Exklusiv