Gedenktag: Johann Heinrich von Thünen

Johann Heinrich von Thünen (* 24. Juni 1783) gehört zu den Begründern der Landwirtschaftswissenschaft. Er machte aus seinem Gut Tellow in Mecklenburg eine Musterwirtschaft. Bereits 1847 führte er auf diesem Gute die Gewinnbeteiligung der Landarbeiter ein. In seinem Werke: Der isolierte Staat in Beziehung auf Landwirtschaft und Nationalökonomie“ glaubte er die Formel für die Berechnung des naturgemäßen Lohns gefunden zu haben. Diese Formel mit ihren Ableitungen ist in der Volkswirtschaft als „Thünensches Gesetz“ bekannt.

 

„Was werden wird, ist dunkel: wie die Welt sich wieder gestalten wird, ist verborgen; aber das Alte ist vergangen, und etwas Neues muß werden. Was geschehen muß, ist hell, was wir tun müssen, ist keinem verborgen: wir müssen das Rechte und Redliche tun.“

Ernst Moritz Arndt





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×