Gedenktag: Leopold von Dessau

Leopold I., Fürst von Anhalt-Dessau war einer der fähigsten Generale Friedrich des Großen. Er diente bereits unter Friedrich Wilhelm I., dem Soldatenkönig, und war an der Organisation der Armee führend beteiligt. Die Einführung des Gleichschrittes, des Salvenschießens und des eisernen Ladestockes gehörten zu seinen militärischen Verdiensten. Der „alte Dessauer“ wie er später genannte wurde, zeichnete sich bei den Schlachten von Höchstädt und von Turin aus; er eroberte Stralsund und Rügen und erfocht 1745 den Sieg bei Kesselsdorf. Außer als Soldat und Kriegsheld hat er sich auch in der Fürsorge um die Wohlfahrt seines Landes verdient gemacht. Leopold von Dessau erblickte am 3. Juli 1676 in Dessau das Licht der Welt.

 

„Und setzet ihr nicht das Leben ein, nie wird euch das Leben gewonnen sein.“
Friedrich von Schiller





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×