Aktionstag in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt durchgeführt!

 

Im Rahmen eines Aktionstages zum Thema: Erfurt erwache! Gemeinsam gegen Kapitalismus und KommunismusFür unser Deutsches Vaterland! führten unsere Erfurter Mitglieder am 23. November insgesamt drei Kundgebungen und Massenverteilungen von Flugblättern durch.

 

Egal, ob zur ersten Kundgebung vor der Vilniuspassage, am zweiten Kundgebungsort am Roter Berg Einkaufszentrum oder abschließend zur dritten Kundgebung am Melchendorfer Markt, überall, wo sich unsere Erfurter Mitglieder einfanden, herrschte reges Interesse der Erfurter Anwohnerschaft. Dies spiegelte sich auch in zahlreichen Gesprächen mit unseren Landsleuten wieder.

 

 

Zu den Kundgebungen griffen gleich vier regionale Funktionäre unserer nationalrevolutionären Partei Der III. Weg zum Mikrofon. Neben Enrico Biczysko und Michel Fischer sprachen zu den Anwesenden Christin Kirchner und der stellv. Stützpunktleiter Max Matthieß aus dem Thüringer Wald.

 

 

 

Unsere Thüringer Aktivisten sind hochmotiviert in ihrem Streben nach einer ganzheitlichen Erneuerung unserer Heimat, angetrieben von der Erkenntnis, dass wir es bei den etablierten Versagerparteien mit einem Sammelsurium antideutscher Minusseelen zu tun haben, die ihresgleichen suchen, vergeht kein Tag, an dem man nicht in irgendeiner Weise aktiv ist in der Stadt.

Unsere politische Arbeit wird dazu beitragen, dass ein baldiges Erwachen der Erfurter Bevölkerung die so notwendige Veränderung der bestehenden Verhältnisse herbeiführt. Ein weiterer Höhepunkt bei diesem Vorhaben wird unsere bundesweite nationalrevolutionäre 1. Mai Demonstration auf den Straßen Erfurts darstellen, wenn dann aus Hunderten Kehlen das Bekenntnis erklingt:

 

Für’s Vaterland? BEREIT!
Für’s Volk? BEREIT!
Für die Heimat? BEREIT!

 





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×