Nationalrevolutionäre Kältestreife – “Deutsche Winterhilfe” in Erfurt fortgesetzt!

In den letzten Tagen gingen die Temperaturen auch in Erfurt rapide runter. Für Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben, ist das ein wahrer Kampf ums Überleben. Völlig überfüllte Obdachlosenunterkünfte bieten in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt keinen wirklichen Schutz mehr vor der Kälte für die immer größer werdende Zahl von Wohnungslosen. Deshalb begaben sich Erfurter Mitglieder unserer Partei Der III. Weg, mit zahlreicher Winterbekleidung im Gepäck, warmen Tee und belegten Brötchen in den Brühler Garten. Jener Park, wo in der Vorweihnachtszeit ein Obdachloser gestorben ist. In stiller Anteilnahme haben unsere Aktivisten für den verstorbenen Landsmann eine Kerze entzündet, die auch als Mahnung für die herrschende Ungerechtigkeit in diesem Land verstanden werden soll.

 

Es dürfte klar sein, dass unsere Mitglieder weiterhin in unregelmäßigen Abständen an weiteren bekannten Schlafplätzen in der thüringischen Landeshauptstadt auf Kältestreife gehen, um unseren Landsleuten etwas Herzlichkeit und ein WIR-Gefühl zu vermitteln. Der Reichtum einiger weniger beruht auf der Armut vieler anderer, das ist das Grundkonzept dieses liberalkapitialistischen Wirtschaftssystems, in dem wir derzeit alle leben müssen.

Während alle etablierten Parteien nur reden und durch ihre antideutsche Politik weiter Schaden am Volk verursachen, hilft Der III. Weg dort, wo alle anderen selbstherrlich wegblicken. Unser Leitsatz: Erst unser Volk, dann all die anderen, erst unsere Heimat und dann die Welt! ist gerade in diesem Zusammenhang unsere Motivation für ein weiteres soziales Engagement in diesen üblen Zeiten.





  • https://www.thueringer-allgemeine.de/leben/blaulicht/leiche-in-erfurter-park-gefunden-id227954297.html
    “Die Polizei ermittelt derzeit zu den Todesumständen.”
    aber man weiß schon das er nicht erfroren ist!
    “Nach ersten Erkenntnissen werde ein Verbrechen oder Tod durch Kälte ausgeschlossen, hieß es von der Polizei.”

    Ulfberht 06.01.2020
  • Nur an den Taten kann man Leute messen. Euer wirklich vorbildlicher Einsatz zeigt, wer in diesem Land wirklich etwas taugt – entgegen allen Verunglimpfungen Eurer Gegner, die nicht nur in der BRD-Verwaltung sitzen, sondern zu denen – ob bewußt oder nicht – alle gehören, die sich von Euch abwenden oder nur an ihr persönliches Auskommen denken.

    Hartmann 04.01.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×