Herborn: Ausländerterror kann jeden von uns treffen!

Am vergangenen Montag Abend gegen 17:20 Uhr saßen ein 18-Jähriger und seine Freundin auf einer Bank in Herborn im Lahn-Dill-Kreis. Plötzlich kamen drei Männer, augenscheinlich nordafrikanischer Herkunft, und verwickelten den jungen Mann und dessen Freundin in ein Gespräch. Unvorhersehbar rissen die kriminellen Ausländer den 18-Jährigen zu Boden und beraubten Ihn um 250 Euro sowie seiner Goldkette.
Diese Vorkommnisse häufen sich in den letzten Jahren, seitdem immer mehr Raum- und Kulturfremde in unsere Heimat strömen. Der Ausländerterror ist inzwischen zum traurigen Alltag der Deutschen geworden. Wir als Partei “Der III. Weg” stehen für eine konsequente Abschiebung krimineller Ausländer!





1 Kommentar

  • Gibt es eine vollständige Auflistung all solcher Verbrechen? Das amerikanische Pendant dazu ist die Seite “New Nation News”, welche sämtliche Straftaten auflistet, welche von Dunkelhäutigen begangen wurden. In unserem Fall bräuchte es ein Register mit allen Straftaten, die durch Migranten / Asylbewerber verübt wurden, gleich, welcher Nation das Opfer angehörte. Es könnte auch im politischen Kampf hilfreich sein, die Argumente mit tatsächlichen Fallzahlen untermauern zu können. Problematisch wird die Sache wohl dadurch, daß die Erhebung der Daten, noch dazu sämtlicher Daten, kaum machbar sein dürfte und von offizieller Seite ist hier ohnehin keine Hilfe zu erwarten.

    Ein Anfang wäre ein zentrales Register zur Erfassung der ab Datum X begangenen Straftaten, selbst ohne Vollständigkeit.

    Thomas G. 23.05.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×