Lügenpresse unterstellt „III. Weg“ paramilitärisches Training in St. Petersburg (Russland)

Home/Ausland, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft/Lügenpresse unterstellt „III. Weg“ paramilitärisches Training in St. Petersburg (Russland)

Das Nachrichtenmagazin „Focus“ schrieb am Freitag, den 5. Juni 2020 in einem Artikel unter der Überschrift „Deutsche Neonazis üben Terrorkampf in Sankt Petersburg“, daß in einem Camp mit dem Namen „Partizan“ der „Russische Reichsbewegung“ Mitglieder unserer Partei „Der III. Weg“ eine paramilitärische Ausbildung erfahren hätten. Der „Focus“ beruft sich dabei auf angebliche Informationen aus Sicherheitskreisen.

Die Teilnehmer seien laut dem Bericht im Raum Sankt Petersburg in Russland im Umgang mit Waffen und Sprengstoff sowie für den militärischen Nahkampf trainiert worden. Der „Focus“ behauptet in einem weiteren Bericht vom 6. Juni 2020 zum Thema, daß US-Agenten erfahren hätten, welche das Camp „Partizan“ ausspähten, „auch Mitglieder einer weiteren deutschen Gruppe zur Guerilla-Ausbildung in St. Petersburg“ gewesen sein sollen. „Die geheimdienstlichen Hinweise deuten auf die rechtsextreme Partei „Der III. Weg“ hin, namentlich wohl bewusst angelehnt an das Dritte Reich.

Die obigen Behauptungen des „Focus“ entbehren jeglicher Grundlage und dienen nur dem einen Zweck, die Partei „Der III. Weg“ und deren Mitglieder zu kriminalisieren.

Gerne und selbstbewusst setzt sich die Systempresse mit dem Thema „Fake News“ auseinander und versucht hierbei regelmäßig den Eindruck zu erwecken, diese würden gezielt von „Rechten“ gestreut werden. Dass jedoch gerade jene „Qualitätsmedien“, welche „Fake News“ großspurig anprangern, bei ihrer Berichterstattung über Nationalisten selbst im großen Umfang regelmäßig Falschmeldungen verbreiten, unterschlagen diese gerne.

Folgende Medien haben die verleumderischen Behauptungen des „Focus“ übernommen:

Camp für deutsche Rechtsextreme in Russland
Bericht: Deutsche Rechtsextreme trainieren in Russland militärischen Nahkampf
Report: German Neo-Nazis Training At Russian Terrorist Camp
Deutsche Neonazis werden in Russland ausgebildet
Wehrsport: Deutsche Neonazis in Russland
Deutsche Neonazis werden in Russland militärisch geschult
Russian ‘Terrorists’ Training German Neo-Nazi Youth in Combat – Reports

  • Ihr müsst ja alle so um die 60Jahre alt sein beim III. Weg wenn ihr die, laut Locus „Enkel von Soldaten der Heeresgruppe Nord“ seid, die in dem Camp trainieren. 😂

    Paul 08.06.2020
    • Ja Paul, so ungefähr.
      Wir sind schon viel älter, aber so lange hier am Deutschen Volk vorbei regiert wird, müssen wir immer weiter kämpfen und das jeden Tag.
      Wir haben ein Ziel und das heisst, unser Land so zu gestalten, dass man sich hier als Deutscher wohl fühlen kann.
      Bis bald
      Wilhelm

      Wilhelm 08.06.2020
  • So viel zu unserem Deutschen Geheimdienst.
    Die nächste Schlagzeile lautet dann ,,Der III. Weg,, macht gemeinsame Sache mit Putin und plant Deutschland zu überfallen? Nach einiger Zeit tauchen dann wahrscheinlich noch nach gestellte Aufnahmen auf. Man wird es schon schaffen den dummen Deutschen davon zu überzeugen wie gewaltbereit die Rechte Gesinnung ist.
    Alles was nach Demokratie schreit, ist sich aber für keine Hinterhältigkeit zu schade. So haben diese Leute schon ewig gearbeitet, lügen verbreiten, so haben sie wenigstens einen Grund gegen Nationalisten vor zu gehen. Eins ist doch klar diese Leute sind unberechenbar.
    Bis Bald Wilhelm

    Wilhelm 07.06.2020
  • Here in the UK we have the same bullshit stories about Nationalists.
    The real racists are The Liberal Left.

    Ian Voller 06.06.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×