US-Bundesstaat Mississippi trennt sich von uralter Flagge

Im Zuge der Rassenunruhen in den USA verabschiedet sich nun auch der US-Bundesstaat Mississippi von seiner Flagge, welche auch die Kriegsflagge der Konföderierten Staaten von Amerika beinhaltet. Das Repräsentantenhaus und der Senat von Mississippi stimmten parteiübergreifend für die Veränderung der  Flagge. 91 zu 23 Abgeordnete stimmten im Repräsentantenhaus und 37 zu 14 Angeordnete stimmten im Senat für die Abschaffung der Jahrhunderte alten Fahne. Eine Kommission soll nun eine neue Flagge gestalten. Die Südstaatenflagge stehe laut Medien und Gutmenschen für Versklavung und Rassenunterdrückung.





  • Wie kann man seine Identität einfach so wegwerfen wie eine alte Unterhose.

    Axel Schweiß 30.06.2020
  • Gerade heute hatte ich über den Bundesstaat Mississippi etwas gelesen und mich gefreut, dass sie zu ihrer Fahne stehen und nun das.

    DZ 30.06.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×
Jetzt beim Rundbrief vom III. Weg anmelden

Hast Du Dich schon eingetragen?

✔️Anonym ✔️Kostenlos ✔️Exklusiv