Mannheim: Asylanten-Flut folgt Besatzer-Brut

Die jetzt schon bis zum Erbrechen überfremdete baden-württembergische Metropole Mannheim setzt ihre Segel unvermindert weiter auf totalen Verausländerungskurs. So ist aktuellen Meldungen der Systempresse zu entnehmen, dass die volksfeindliche Stadtverwaltung nun bis zu weitere 300 kulturfremde Asylanten in die leerstehenden Häuser der ehemaligen US-Wohnsiedlung Benjamin-Franklin-Village (BFV) einquartieren will. Die Stadt prüft zudem auch im Stadtteil Vogelstang in der ehemaligen Taylor-Besatzer-Kaserne ausländische Flüchtlinge unterzubringen, wie eine Rathaus-Sprecherin der Neckar-Gemeinde bestätigte.

Mannheim ächzt nicht nur unter den üblichen negativen Folgeerscheinungen durch die erste Überfremdungswelle der Gastarbeiter in den 1960ger Jahren einer westlichen Großstadt, sondern auch die jüngst stattgefundene massive Einwanderung von Zigeuner-Familien in die deutschen Sozialsysteme macht der Universitätsstadt gehörig zu schaffen. Zudem gefährden die sich in der Quadratestadt niedergelassenen Klans von Sinti und Roma auch zunehmend die deutsche Nachbarschaft, da viele Zigeuner in ihren teils illegal bewohnten Kaschemmen Mannheims unsachgemäß und rechtwidrig Strom abzapfen. Dadurch riskieren sie vermehrt Wohnungsbrände, die mitunter tödlich verlaufen können, wie Ende Februar erst der Tod dreier Zigeuner-Kinder in der Mannheimer City auf tragische Weise bewies.

Die neuen Asylanten-Pläne werden aber auch zunehmend von den antideutschen Wohlfahrtsverbänden begrüßt, die sich immer freudiger aktiv für die gezielte Entdeutschung unserer Heimat einsetzen. Die Durchführung der kostenintensiven Asylantenbetreuung und das Anbieten von Bildungsprogrammen für ausländische Flüchtlinge dienen nichtstaatlichen und vorgeblich gemeinnützigen Vereinen heutzutage so auch vermehrt dazu, sich auf Kosten des deutschen Steuerzahlers die eigenen Taschen zu füllen und damit die Zerstörung unserer kulturellen Identität im gleichen Maße billigend in Kauf zu nehmen.





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×