Jamaika-Gespräche: Grüne beharren auf totaler Überfremdung

Home/Kurznachrichten/Jamaika-Gespräche: Grüne beharren auf totaler Überfremdung

Die Überfremdungsfetischisten der Grünen beharren in den Jamaika-Verhandlungen über die Bildung einer Bundestagskoalition aus CDU/CSU, FDP und Grüne auf den unbeschränkten Familiennachzug auch für Asylsuchende mit eingeschränktem Schutzstatus. Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth sagte laut focus gestern in Berlin, diese Forderung würden die Grünen „mit aller Kraft“ durchsetzen wollen. Union und FDP wollen aus wahltaktischen Gründen den Familiennachzug für subsidiär Geschützte erst einmal weiter aussetzen. Denn in Wirklichkeit sind alle dieser drei Parteien für die totale Überfremdung unserer Heimat mit Art- und Kulturfremden und somit für den Volkstod der Deutschen.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×