Landtagswahl in Bayern: CSU und SPD stürzen ab

Die im Bund mitregierenden Parteien CSU und SPD mußten bei der heutigen Landtagswahl in Bayern große Stimmenverluste hinnehmen. Die Überfremdungsbefürworter der Grünen und die Alternative für Deutschland hingegen konnten starke Zuwächse verzeichnen. Die SPD ist nun mit unter 10% auch offiziell keine Volkspartei mehr. Das deutsche Volk hatte sie ja noch nie im Auge.

Gesamtstimmenergebnis 2018 (Stand 22:00 Uhr)
CSU: 37,3% (-10,4)
SPD: 9,6% (-11,0)
Freie Wähler: 11,5% (+2,5)
Grüne: 17,7% (+9,1)
FDP: 5,0% (+1,7)
AfD: 10,3% (+10,3)
Die Linke: 3,0% (+0,9)
Sonstige: 5,6% (-3,1)
„Der III. Weg“ war nicht zur Wahl angetreten.




Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!