„Tierfutter statt Böller“ Kampagne im Norden von Usedom fortgesetzt

Neben Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin wurden auch Tausende Infokarten zur Kampagne „Tierfutter statt Böller“ im Norden der Insel Usedom, in Peenemünde, Kalshagen und Zinnowitz verteilt. Hintergrund ist die Sensibilisierung der Menschen für die ehrenamtliche und meist mittellose Fürsorge privater Tierheime. Bei ca. 130 Millionen Euro, die jährlich in Deutschland für Feuerwerk zur Jahreswende verpulvert werden, ein guter Hinweis, wie dekadent diese, alles andere als soziale Gesellschaft geworden ist.