Witzenhausen: Ausländer bedroht Weihnachtsmarktbesucher mit Beil

Am Samstagabend attackierte ein betrunkener Ausländer mit einem Beil Besucher des Weihnachtsmarktes im hessischen Witzenhausen (Werra-Meißner). Laut Zeugenaussagen habe dieser mit einem Beil in der Luft „herumgefuchtelt“ und dabei mehrfach „Allahu Akbar“ (arabisch für „Gott ist groß“) gerufen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 38-jährigen Ausländer aus Bornhagen in Thüringen. Der Ausländer war bei der Festnahme stark alkoholisiert und verhielt sich höchst aggressiv und beleidigend gegenüber der Polizei. Am Sonntag erließ der  Haftrichter Untersuchungshaft wegen des Verdachts der Störung des öfffentlichen Friedens.





1 Comment

  • Es wird immer schlimmer! Wir werden noch vollständig ausgelöscht! Wieso bleiben wir noch immer ängstlich, lethargisch, ignorant und nur an Spiel, Spaß, Party und Kommerz interessiert? Mensch!……………… wir haben keine Zeit mehr!!!!!!! Hier geht es doch um was!!!!!!!! Das heißt, um ALLES!!!!!!!

    Melanie Schulte 08.12.2018

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!