„Der III.Weg“ zu Gast bei einer internationalen Konferenz in Brüssel

 

Am kommenden Sonnabend wird Julian Bender, der Gebietsleiter „West“ unserer Partei, unsere nationalrevolutionäre Bewegung im Herzen des sterbenden EU-Systems vorstellen. Auf Einladung der Gruppe „The Vortex Londonium“ werden neben unserem Mitglied auch Vertreter anderer europäischer Bewegungen, insbesondere aus dem romanischen Raum, ihre Ansichten mitteilen. Dabei handelt es sich um die erste internationale Konferenz der Gruppe in Brüssel:

 

„Europa braucht einen Wandel!

Im Hinblick auf die bevorstehenden Europawahlen werden wir einige der am stärksten wachsenden Identitätsbewegungen aus Italien, Frankreich, Spanien und Deutschland zu Gast haben. Die Debatte wird über die Veränderungen in der politischen Szene in Europa und darüber, wie die Wahlergebnisse den Status quo des alten Kontinents ändern oder auch nicht ändern können, gehen. Die politischen Parteien und Bewegungen, die an dieser Veranstaltung teilnehmen, werden uns einen Einblick in ihre nationale politische Situation geben und aufzeigen, was getan wurde, um zu wachsen und durch ein tägliches Engagement an Unterstützung zu gewinnen. Menschen, die im EU-Parlament gearbeitet haben, werden uns auch mehr über die Regeln des Parlaments erzählen, die verwendet wurden, um die Änderungsversuche zurückzuschlagen.“

 

Um eben diesen Wandel herbeizuführen, tritt unsere Partei zu den diesjährigen Europawahlen an. Am 26.5. heißt es daher: Wählt deutsch!