Wahlkampfauftakt im Erzgebirge

Mitglieder unserer Partei „Der III. Weg“ haben mit Wochenbeginn im Erzgebirge um die Region Stollberg mit dem Wahlkampf zur Europawahl am 26. Mai 2019 begonnen. Nun prägen auch in der Stollberger Region unsere nationalrevolutionären Forderungen in Plakatform das Straßenbild.

Unser Wahlantritt spiegelt eindeutig den Willen einer europäischen Völkerverständigung wider, richtet sich jedoch vehement gegen die Diktatur aus Brüssel in Form der Europäischen Union. Anstatt in einen europäischen Bündnisstaat zu gleiten, wo jegliche Eigenständigkeit der europäischen Völker verloren geht, wollen wir unsere Vision einer Europäischen Eidgenossenschaft durchsetzen. Darin soll ein starker europäischer Bund entstehen, ohne dabei die Souveränität der einzelnen Staaten anzugreifen. Ein Bündnis geprägt von Kultur, Identitätsbewahrung und der Solidarität natürlich gewachsener Völker soll die von Zentralismus, Turbokapitalismus und Bürokratie geartete EU absetzen.

Am 26. Mai nationalrevolutionär wählen, für eine europäische Eidgenossenschaft, „Der III. Weg“!!!