Linksextremer Angriff in Fürth

[Symbolbild]
Am frühen Abend des 24. Mai 2019 griff eine große Gruppe Linksextremisten in Fürth Wahlkampfhelfer unserer Partei an. Mindestens 40 linke Gewalttäter traktierten mit Fäusten, Tritten und Schlagwerkzeugen (z. B. Gürtel) PKW und Insassen. Aufgrund der beherzten Gegenwehr der Angegriffenen konnten schlimmere Folgen der hinterhältigen Attacke verhindert werden. Im Nachgang versucht nun die linksextreme „Antifaschistischen Linken Fürth“ (ALF), aus deren Umkreis die Angreifer offenbar stammen, die Tatsachen zu verdrehen. In gewohnter Manier sollen aus den Opfern Täter gemacht werden.

Ein ausführlicher Bericht folgt.





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!