Aktiv in Melchendorf – Flugblattverteilung und Streife durchgeführt

Nach dem Raubüberfall von kriminellen Ausländern am letzten Freitag auf einen 18-jährigen Deutschen in Erfurt Melchendorf,  bezogen unsere Erfurter Mitglieder heute Stellung am Melchendorfer Markt, um entsprechende Flugblätter unter die Erfurter Anwohnerschaft zu bringen.

 

Sicherheitsdefizit mit Ansage in Erfurt Süd-Ost

Schon bei der letzten Ortsteilratssitzung von Melchendorf haben wir von einem sachverständigen Polizisten erfahren, dass es im gesamten Stadtteil gerade mal zwei Kontaktbereichsbeamte gibt. Ein Zustand, den man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen muss und das bei einer Stadtteilbevölkerung von etwa 24.000 Einwohnern. Es stehen also gerade einmal zwei Bereichsbeamte für die Sicherheit in Erfurt Süd-Ost als Ortskundige zur Verfügung.

 

Sicherheit statt AngstNationale Streife organisieren

Von den etablierten Versagerparteien werden solche Vorfälle selbstverständlich immer wieder relativiert und als Einzelfälle abgetan. Um unseren Landsleuten etwas Sicherheitsgefühl zu vermitteln, laufen unsere Erfurter Mitglieder ab sofort in unregelmäßigen Abständen, nicht nur in Melchendorf, sondern auch am Herrenberg und Wiesenhügel, also im gesamten Stadtteil Süd-Ost Streife. Zivilcourage heißt in diesen Zeiten eben selbst aktiv zu werden und im öffentlichen Raum präventiv zu agieren.

 





1 Comment

  • Bitte vergesst uns in Köln nicht! Ich würde auch sehr gerne bei euch einsteigen!

    Daniel Müller 01.12.2019

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!