Erfurt: Kriminelle Ausländer schlagen auf 18-Jährigen ein und rauben das Mobilfunktelefon

Symbolbild

In Erfurt schlugen kriminelle Ausländer auf einen 18-Jährigen am Melchendorfer Markt im Stadtteil Süd-Ost ein und stahlen dem Jungen sein Handy. Die beiden Männer sollen ca. 1,70 m groß, dunkelhäutig und dunkel bekleidet gewesen sein. Einer der Männer trug eine schwarze Tarnfleckjacke. Warum die Tat erst jetzt bekannt geworden ist, kann nur spekuliert werden, sicherlich eine Ermittlungstaktik der Polizei. Einen Tag nach dem Übergriff, am Sonnabend, hatte unserer Partei Der III.Weg im Rahmen eines Aktionstages am Melchendorfer Markt eine Kundgebung. Die Pressemitteilung der Polizei erfolgte erst am Montag.





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!