Gera – Bierflaschenwerfer mit rumänischer Staatsbürgerschaft

Home/Kurznachrichten/Gera – Bierflaschenwerfer mit rumänischer Staatsbürgerschaft

In Gera gab es erneut eine Gewalttat und wieder ist der Täter ein Ausländer!

Am 18.11.2019 gegen 00:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 39-jährigen Mann mit rumänischer Staatsbürgerschaft. Im Zug einer Ermittlung aufgrund eines Diebstahldeliktes begaben sich die Beamten in eine Lokalität in der Heinrichstraße. Die Heinrichstraße, von den Gerschen auch einfach nur „Platz“ genannt, ist seit Jahren Schauplatz von Gewaltverbrechen. Viele Täter sprechen kein Wort Deutsch und kennen keine Reue.

Bei der Kontrolle kippte die Stimmung binnen weniger Sekunden. Der Ausländer wurde aggressiv und warf mit einer Bierflasche. Als die Beamten den Täter aus der Lokalität entfernen wollten, leistete dieser massiven Widerstand. Er beleidigte die Polizeikräfte und spuckte nach ihnen.

Der ausländische Gewalttäter sicherte sich mit seinem Verhalten eine Nacht in der Gewahrsamszelle.

Die Konsequenzen von offenen Grenzen treten immer mehr zutage. Die Gewalt von Banden und kompromisslosen Einzeltätern ist längst nicht mehr „nur“ ein Problem von Großstädten!

Unsere Losung lautet deshalb weiterhin: Kriminelle und illegale Ausländer raus!

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×