Zitiert: Plato – Diejenigen, die hinter die Schatten blicken

„Diejenigen, die hinter die Schatten blicken können und die Lügen ihrer Kultur erkennen, werden von der Masse nie verstanden werden, geschweige denn, dass man ihnen glaubt.“

„Diejenigen, die hinter die Schatten blicken können und die Lügen ihrer Kultur erkennen, werden von der Masse nie verstanden werden, geschweige denn, dass man ihnen glaubt.“

Platon (latinisiert, Plato) war ein antiker griechischer Philosoph und Schüler des Sokrates, sowie Lehrer des Aristoteles. Er setzte Maßstäbe in der Metaphysik, Erkenntnistheorie, Ethik, Anthropologie, Staatstheorie, Kosmologie, Kunsttheorie und Sprachphilosophie. Plato wurde etwa im Jahr 428/427 v. Chr. geboren und verstarb etwa 348/347 v. Chr. in Athen.

*Unsere “Zitiert”-Bilder dürfen gerne abgespeichert und weiterverbreitet werden.





1 Kommentar

  • Das ist heute wahrer denn je. Zu Platos Zeiten gab es noch keine Massenmedien, kontrolliert vom auserwählten Volk und seinen Schergen, die den Menschen eine Hyperrealität vorgaukeln. Die Kabale ist so weitreichend und obskur für den Normalo, dass man für einen Irren gehalten wird, wenn man ihn versucht darüber aufzuklären.

    Sigmar Mattheus 18.12.2019
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×