Besuch auf dem Soldatenfriedhof Halbe

Heute haben Aktivisten des Stützpunkt München/ Oberbayern im Rahmen eines mehrtägigen Gemeinschaftsausfluges den Soldatenfriedhof in Halbe besucht. Hier ruhen bis zu 60 000 im April 1945 gefallene deutsche Soldaten.





1 Kommentar

  • Halbe hat sich unauslöschbar in die deutsche Geschichte als unerhörter Opfergang deutscher Soldaten und Zivilisten im Kampf gegen die entmenschten bolschewistischen Horden aus dem Osten eingebrannt. Die wenigen Überlebenden konnten und können zeitlebens nichts vergessen, es ist, als ob es erst gestern wär. Auch 75 Jahre danach! Alle volkstreuen Deutschen werden das Andenken und die Ehrerbietung an die Gefallenen nie enden lassen und all jenen wehren, die es wagen sollten, die Hand gegen unsere Toten verbal oder tätlich zu erheben.

    Kai 14.06.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×
Jetzt beim Rundbrief vom III. Weg anmelden

Hast Du Dich schon eingetragen?

✔️Anonym ✔️Kostenlos ✔️Exklusiv