Sing mit, Kamerad! Die grauen Nebel

“Die grauen Nebel” ist ein altes deutsches Volkslied, welches in den 1930er Jahren entstand und damals großen Anklang in der bündischen und heimattreuen Jugend fand und auch heute immer noch findet.

Liedtext “Die grauen Nebel”

1. Die grauen Nebel hat das Licht durchdrungen,
und die düstern Tage sind dahin.
Wir sehen eine frohe Schar von Jungen,
an der lauten Stadt vorüberzieh´n.
Komm, komm, lockt ihr Schritt
komm, Kamerad, wir ziehen mit.
Komm, komm, lockt ihr Schritt!
Komm, wir marschieren mit!

2. Sie lassen alles in der Tiefe liegen,
bringen nur sich selbst hinauf zum Licht.
Sie wollen in den klaren Höhen siegen,
einen Weg nach unten gibt es nicht.
Komm, komm, lockt ihr Schritt,
komm, Kamerad, wir ziehen mit.
Komm, komm, lockt ihr Schritt!
Komm, wir marschieren mit!

3. Sie werden Männer, die ihr Reich erringen,
die es schützen vor dem grossen Feind.
Die Augen strahlen, und die Lieder klingen,
und die Herzen sind im Kampf vereint.
Komm, komm, lockt ihr Schritt,
komm, Kamerad, wir ziehen mit.
Komm, komm, lockt ihr Schritt!
Komm, wir marschieren mit!

Text und Musik: unbekannt, deutsches Volkslied

Warum “Sing mit, Kamerad!”

Zu einer kulturerhaltenden, wie kulturschaffenden Bewegung gehört auch das Singen. Nun gibt es aus dem deutschen Volk heraus einen reichen Schatz an völkischen, bündischen und soldatischen Liedern, die nicht in Vergessenheit geraten dürfen. Wir wollen mit diesem Angebot eben jene Lieder wieder ins Bewusstsein der heutigen Aktivisten rufen. Weitere Lieder findet du auf Spreaker.





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×