Entscheidung: Türkgücü nicht beim DFB-Pokal dabei

Nun steht es fest. Der Türkenverein wird in der Saison 2020/2021 nicht am DFB-Pokal teilnehmen. Das Schiedsgericht hat am Dienstagabend geurteilt. Die Entscheidung kann nicht mehr angefochten werden. Damit wird der 1. FC Schweinfurt in der ersten Runde auf Schalke 04 treffen.

48 Stunden vor der Partie Schweinfurt gegen Schalke hatte Türkgügü eine einstweilige Verfügung erwirkt. Das Landgericht gab die Entscheidung jedoch an den Bayerischen Fussball-Verband zurück.

Artikel zur Kampagne: Unser Stadion – unsere Regeln!





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×