Stimmen der Kurve: Die Lage beim 1. FC Magdeburg

Nachdem wir in unserem ersten Interview mit nationalgesinnten Fußballfans Anhänger von Werder Bremen befragten, wollen wir uns heute mit einem Traditionsverein aus Mitteldeutschland beschäftigen. Die Rede ist vom 1. FC Magdeburg, welcher aktuell in der 3. Liga spielt und just am heutigen Abend gegen Türkgücü München antritt.

 

Der III. Weg: Was hältst du davon, dass nun ein türkischer Verein im Profifussball angekommen ist?

Kai:  Es ist traurig, dass es in Deutschland soweit gekommen ist, dass es rein türkische Fußballvereine gibt.

 

Der III. Weg: Wie sieht es in der Fanszene eures Vereins vor Ort aus? Das Ganze dürfte in der dritten Liga, in der ja Magdeburg spielt, ein Thema sein?

Kai:
Wenn man mit den Leuten spricht, sind sie alle der Meinung, dass es solche Vereine nicht geben dürfte. Die Ultraszene hat sich bis jetzt dazu noch nicht öffentlich geäußert. Es bleibt abzuwarten, wie sie beim Spiel reagiert.

 

Der III. Weg: Glaubst du, es kommt zu Protesten beim Spiel gegen Türkgücü München?

Kai:
Da große Transparente mit dem Verein abgesprochen sein müssen, wird wohl nichts öffentliches passieren. Es könnte natürlich sein, dass kleinere Hooligan-Gruppen was internes planen.

Der III. Weg: Linke Ultras erobern sich immer mehr Raum in den jeweiligen Fanszenen und geben bei vielen Vereinen den Ton an. Ist das bei euch in Magdeburg auch so?

Kai: Nein, linke Ultras gibt es beim 1. FCM nicht. Was natürlich seit dem zunehmenden Erfolg der Mannschaft passiert, ist, dass sehr viele sogenannte Eventfans dazugekommen sind. Diese sind natürlich eher neutral, eben BRD-konform. Es gab ja einmal die Aktion vom Verein und der Stadt namens “Hingucken”. Wo viele der normalen Fans natürlich Beifall klatschten. Von Block U und den Ultras kam dazu eigentlich gar nichts.

 

Der III. Weg: Haben nationalgesinnte Fangruppen zu lange nach dem Motto agiert „Fußball und Politik zu trennen“ und nicht gemerkt, wie linke Fangruppen das Ruder übernehmen?

Kai: Die Fanszene des 1. FCM war eigentlich nie so politisch. Wenn dann aber eher rechtsgesinnt. Linke Gruppen spielten nie eine Rolle und haben auch nie versucht, beim 1. FCM Fuß zu fassen.

 

Der III. Weg: Im Bereich der erlebnisorientierten Anhängerschaft (Hooligans) gibt es noch viele nationalgesinnte Trupps. Diese sind aber kaum noch im Stadion anzutreffen. Ist da bei euch auch ein Unterschied zwischen Ultras und Hools festzustellen?

Kai:
Im großen und ganzen eigentlich nicht. Sie stehen alle zusammen im Block U und machen auch alle Aktionen meist gemeinsam.

 

Der III. Weg: Gibt es zu den als links geltenden Vereinen wie Chemie Leipzig oder Babelsberg ein besonderes Verhältnis?

Kai:
Nein.

 

Der III. Weg: Hat sich in den letzten 10 Jahren bei euch die Fanszene elementar geändert? Oder ist alles wie vorher? Was waren früher die bestimmenden Fangruppen?

Kai: Nein, die Fanszene hat sich zu damals nicht geändert. Außer nach den sportlichen Erfolgen kamen die typischen Eventfans dazu.

 

Der III. Weg: In der Zeit der totalen Kommerzialisierung des Fußballes, ist da überhaupt noch Platz für Patriotismus und Deutschsein? Oder ist der Fußball nicht schon längst vollends für das normale Volk verloren gegangen?

Kai:
Im bezahltem Fußball ist er für das Volk auf jeden Fall verloren gegangen.

 

Der III. Weg: Auf der Ebene der Nationalmannschaft findet man ja gerade bei Auswärtsspielen noch viele Nationalgesinnte. Wieso ist dem so und wird das aus deiner Sicht so bleiben?

Kai: Ich bin da eigentlich nicht der Meinung, dass da noch besonderes viele Nationalgesinnte sind. Die Hooligans geben da zwar immer vor, für ihr Land zu kämpfen. Aber meiner Meinung nach hat das doch eher etwas mit Event zu tun und dem puren Wegklatschen der gegnerischen Fans. Selbst wenn die auch aus dem nationalen Lager kommen.


Der III. Weg: Vielen Dank.





1 Kommentar

  • Würde Kai gern mal kenne lernen, denn die NG ist in der Magdeburger Fanszene die Tonangebende und die ist offenkundig Links

    BjGe 16.10.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×