Leipzig: Versuchter Totschlag

Am Rande der Bürgerproteste am vergangenen Sonnabend in Leipzig, kam es zu einem brutalen Überfall durch Linksextremisten auf Teilnehmer der Demonstration, die sich gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen richtete.

15 bis 20 vermummte griffen eine kleine Gruppe an, die an einem Imbiss stand. Sofort wurde mit brutalster Gewalt vorgegangen. Polizisten sahen dies und eilten sofort zum Tatort. Da ein Teil der Angreifer weiter auf eine Person die am Boden lag eintraten, gab ein Polizist einen Warnschuss ab. Daraufhin flüchteten die Angreifer. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet. Die Soko Linx ermittelt.





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×