Österreich: Für Grüne Jugend ist „Heimatliebe“ wie Hundekot

Home/Ausland/Österreich: Für Grüne Jugend ist „Heimatliebe“ wie Hundekot

Ein weiteres Mal setzt die Jugendorganisation der Regierung ein Zeichen gegen Patriotismus, Heimatliebe und Vaterlandstreue. Es wird dadurch immer deutlicher, dass der Niedergang stolzer und selbstbewusster Nationen nur noch weiter durch vermeintliche „grüne“ Parteien und Organisationen gefördert wird. Konkret hieß es bei der Grünen Jugend: „Hört auf Österreich zu feiern“ – illustriert mit einem Hundekothaufen. Die Grüne Jugend löschte kurze Zeit später nach starkem nationalen Gegenwind den Beitrag. Österreich ist seit hunderten Jahren mit unserem deutschen Vaterland geschichtlich und kulturell verbunden und kann daher voller Stolz auf eine glorreiche gemeinsame Geschichte zurückblicken. Allerdings sind auch unsere deutschen Nachbarn dem links-grünen Terror der Regierung ausgesetzt.

In den neuen „Veröffentlichungen“ der Grünen vom 26.Oktober 2020 hieß es vollständig: „Zum Nationalfeiertag werden die Nation und die Heimat gefeiert. Wenn die rechtsextreme FPÖ das tut, ist das keine große Überraschung. Umso mehr sollten Menschen mit Vernunft davon ablassen. Es gibt keinen Grund, Österreich zu feiern“. Bei bereits vorangegangenen Artikeln der Grünen aus dem Jahr 2007/08 wurde Heimatliebe ebenfalls mit der Karikatur eines Kothaufens gleichgesetzt, was nun wieder der Fall ist. Eine solche Veröffentlichung einer „regierenden“ Partei ist eine Beleidigung und Herabwürdigung von 1000 Jahren glorreicher deutscher Geschichte und ein Angriff auf eine ganze Nation. Für das deutsche Volk in der BRÖ bedeutet es somit dasselbe wie für das in der BRD: Der Feind sind die regierenden links-grünen Parteien, von denen die allgegenwärtige Gefahr des Volkstods ausgeht, nicht von den patriotischen nationalen Parteien, die gegen ein System stehen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, gegen ein ganzes Volk samt seiner Identität und Geschichte zu hetzen.

  • Franz Josef Strauß CSU hat mal gesagt: „Die Grünen sind wie die Tomaten, am Anfang sind sie grün und später werden sie rot.“
    Ich sage heute, die Farbe Grün ist nur eine Tarnfarbe. Die Grünen sind Multi-Kulti-Kommunisten und Karrieristen.
    Es ist höchste Zeit, eine neue grüne Partei zu gründen.

    Reinhard T. 08.11.2020
    • Es ist doch vollkommen egal welche Farbe diese Strolche haben, es fehlen immer die Ideale.

      Wilhelm 10.11.2020
  • Gibt es irgendwo Aufkleber, die ich in der Stadt auf die Abfalleimer und Mülltonnen kleben könnte mit folgendem Text: „Hier Antifa, Linke und Grüne entsorgen.“ ?

    Reinhard T. 08.11.2020
    • Etwas in dieser Art gab es mal, ein Piktogramm mit der Überschrift „Altparteien entsorgen“: zu sehen ist eine Figur, die verschiedene Parteilogos in einen Müllbehälter gibt.

      Thomas G. 09.11.2020
    • Versuchs mal mit dem grünen Punkt.

      Wilhelm 10.11.2020
  • Sehr wahrscheinlich sind diese Haufen die Gehirne der Grünen und dann verlieren sie diese noch.

    Wilhelm 08.11.2020
  • Die Grünen sind übrigens eigentlich keine Partei, mehr eine internationale «Bewegung». Die gibt’s nämlich überall. Außerhalb Deutschlands wählt sie bloß keiner.

    RW 07.11.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×