Verteilung in Gera-Zwötzen – Offensive geht 2021 weiter

Home/Kurznachrichten/Verteilung in Gera-Zwötzen – Offensive geht 2021 weiter

Am Wochenende verteilten Aktivisten vom Stützpunkt Ostthüringen im Stadtteil Zwötzen wieder hunderte Informationsblätter, welche die Bevölkerung in Gera über unsere Ansichten gegenüber der sogenannten Corona-Krise aufklären sollen.

Damit wurde in der Stadt an der weißen Elster ein weiterer Ortsteil mit den Flugblättern „Das System ist gefährlicher als Corona“ abgedeckt.

Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass der Freistaat Thüringen den Lockdown um drei Wochen (bis Ende Januar) verlängern möchte, ist der Widerstand gegen diese Maßnahmen für jeden Deutschen verpflichtend.

Weiterhin will die rote Führung in Erfurt eine Beschränkung der Bewegungsfreiheit in Thüringen etablieren, wobei der Bürger nur noch in einem 15 Kilometer-Radius, gemessen ab seiner Meldeadresse, agieren darf.

Jetzt gilt es den Widerstand auf allen Ebenen zu verstärken.

Kämpfe gemeinsam mit uns gegen diese Maßnahmen, welche unsere Freiheiten beschränken und unseren Mittelstand gegen die Wand fahren lassen.

„Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, dass das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht. Protest ist, wenn ich sage, ich mache nicht mehr mit. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, dass alle andern auch nicht mehr mitmachen.“

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×